Aktuell


Abschlusspräsentation zum "Forschenden Lernen"

Kleine Forscher machen am 23.6. von 9-12 Uhr Musikraum zum Hörsaal

Am 23.06. findet von 9:00 bis 12:00 die Abschlusspräsentation des Projektes "Forschendes Lernen" statt.

Bereits seit Anfang Februar forschen die Schülerinnen und Schüler der teilnehmenden Klassen an ihren ganz individuellen Forscherfragen, z.B.

"Wieso gibt es Krankheiten?",
"Sehen wir die Dinge so, wie sie wirklich aussehen?",
"Warum gibt es den Winter?", oder
"Was ist in der Erde drin?"

Die Präsentationen an diesem Vormittag, zu denen alle anderen Schüler eingeladen sind, werden ebenso abwechslungsreich wie die Fragen selbst. Es gibt ein festes Vortragsprogramm, für das der Musiksaal der Schule zum "Hörsaal", wie an einer Universität, wird.

Basis des Ansatzes "forschendes Lernen" ist die Methode des "Philosophierens mit Kindern". Dabei werden die Kinder befähigt in übergeordneten Kategorien zu denken und eine individuelle Forscherfrage zu entwickeln, welche jedes Kind in einem Zeitraum von einem halben Jahr zwei Stunden wöchentlich bearbeitet.

 

Weitere Infos zum Projekt gibt es hier.